Workshops und Schreibwerkstatt

Die Workshops des Textariats zum übergeordneten Thema „Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben“ wurden speziell auf die Bedürfnisse von Studierenden und Schülern angepasst. Fokussiert wird das Wesentliche, der Unterricht findet in Kleingruppen zu maximal drei Personen statt und bietet damit Raum für individuelles Eingehen auf die jeweiligen Themen und Fragestellungen. Die einzelnen Module sind derart strukturiert und zeitlich angesetzt, dass sie den Teilnehmenden als Motivation für das selbstständige Arbeiten am Text dienen: Die Workshops führen gezielt durch das Erstellen einer (vor-)wissenschaftlichen Arbeit.

Um rechtzeitige Voranmeldung wird gebeten.

 

1) Workshop "Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben"

Vom Konzept bis zur Abgabe der Seminar-, Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit: Der Workshop richtet sich an Studierende in jeder Phase ihres Studiums und bietet auch erfahreneren Studierenden neue Informationen. Aufgrund des individuellen Eingehens auf die spezifischen Themen und Fragestellungen der Kursteilnehmer unterscheidet der Workshop sich von universitären Kursen zum wissenschaftlichen Arbeiten. Im Zentrum stehen das praktische Vorgehen und eine Anleitung zum tatsächlichen Schreiben der Arbeit. Weiterlesen …

2) Workshop "Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA)"

Basierend auf der Handreichung des  Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur leitet das Textariat dabei an, eine Vorwissenschaftliche Arbeit zu erstellen. Schüler erlangen erste Einblicke in das wissenschaftliche Arbeiten und Schreiben. Weiterlesen …

3) Schreibwerkstatt, Literaturtreffen und Lesungen

Das Textariat richtet laufend Schreibwerkstätten und Schreibgruppen aus. Nach einführenden Erläuterungen zur Erzähltheorie (wahlweise) wird gemeinsam an Texten gefeilt, und es werden u. a. Ratschläge für die Veröffentlichung der eigenen Texte gegeben. Interne und öffentliche Lesungen runden die Aktivitäten der Schreibenden ab. Weiterlesen …


Rechtlicher Hinweis: Inhalt, Konzept und Aufbau der Workshops sind Eigentum des Textariats. Gegen jede Art der Übernahme und Verwertung von anderen Instituten und Einzelpersonen werden rechtliche Schritte eingeleitet.